Affiliate-Marketing

Was ist Affiliate-Marketing?

Gehen wir dem Affiliate-Marketing auf den Grund und sehen uns dieses Marketing Tool etwas genauer an.

So kompliziert es auch klingt, es ist schlicht und einfach eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen einem werbetreibenden Unternehmen und einem Webseitenbetreiber im Internet.

GRAFIK1 Werbegeister

Der Affiliate (Anbieter) stellt im Rahmen der Partnerschaft dem Merchant (Partner) Werbemöglichkeiten auf seinen Seiten zur Verfügung. Der Merchant darf also auf diesen Websites seine eigene Werbung schalten, durch Videos, Logos, Texten usw., um eine bestimmte Zielgruppe damit anzusprechen. Im Gegenzug wird dem Affiliate eine Provision bezahlt. Diese Provisionshöhe und die Bezahlung hängen von der Werbeartab. Blendet der Affiliate die Anzeige für einen bestimmten Zeitraum ein, können diese

verrechnet werden.

Werbung ist nicht gleich Werbung

Man könnte denken, dass Werbung schalten einfach und schnell geht und man diese auch selber organisieren kann, wozu also eine Partnerschaft?

Ads sind nicht gleich Ads, Affiliate-Marketing gibt es aus einem bestimmten Grund. Die Websitebetreiber haben nämlich bereits ein sehr starkes Netzwerk mit definierten Zielgruppen, die das Bedürfnis nach bestimmten Leistungen und Produkten haben! Dies wirkt sich effektiver auf die gewünschten Ergebnisse aus, die man als Unternehmen erzielen möchte und es enstehen keine zusätzlichen Werbekosten für den Merchant.

Affiliate-Marketing ist für Unternehmen, die privatkundenorientiert sind, unumstritten. Zweifellos. Unternehmer, die jedoch im B2B arbeiten, haben mit Affiliate-Marketing noch keine so guten Ergebnisse erzielt, da das Angebot der Affiliates noch etwas bescheiden sein soll. Für Unternehmer im im B2B-Bereich heißt es also die Ärmel hochkrempeln und die eigenen Ads über Google, Social Media und Co. so effizient zu schalten, dass sie eine hohe Reichweite erlangen.

Werbung, Reichweite, Zielgruppen, Pixel setzen, Insights installieren und vieles mehr ist wirklich nicht zu unterschätzen. Nur minimale Fehler können Ihre Reichwete und die Veröffentlichung Ihrer Anzeigen massiv einschränken oder sogar in Ländern sichtbar machen, die nicht einmal Ihre Sprache sprechen.

Eine Online-Marketing Agentur kann Sie in diesen Themen sehr gut unterstützen und Ihnen eventuell weitere Tools zeigen, die für bestimmte Branchen noch vielversprechender sind.

Setzen Sie also auf professionelle Unterstützung.

Trends

Trendsetter gibt es nicht nur in Social-Media, nein, auch im Marketing gibt es Trends, die sich durch effektive Umsetzung und sichtbare Erfolge durchgesetzt haben und sich mehrfach wiederholen.

SOCIAL commerce 1 Werbegeister

Social Commerce

Eindeutig auf Platz 1 ist die Nutzung im Affiliate von Social-Media!

Man könnte nach diesem Social-Media Boom meinen, dass der Markt überfüllt ist, jedoch spielt sich mehr als 46% nur noch auf den sozialen Medien ab.

An der Spitze stehen natürlich die beliebten Influencer, die mit Ihrem großen Einfluss auf Ihre Fangemeinde die meisten Leistungen und Produkte mit eigenen Rabattcodes vermitteln.

mobile commerce 1 Kopie Werbegeister

Mobile Commerce

Es gibt kaum noch Menschen, die dieses Extra nicht mehr nutzen. Einige Unternehmen im Verkauf setzen auf den schnellen Verkauf über Smartphones und Tablets durch Ihre Apps.

Schneller, besser, günstiger, was will man mehr?

Die Kunden registrieren sich in der App, um Ihre Einkäufe schnell und einfach abzuwickeln, erfahren früher von coolen Trends und Aktionen und erhalten produkte manchmal viel günstiger als im Geschäft. 

Da nimmt man ein paar kurze Fragen über die eigene Person gerne in Kauf. Die Unternehmen haben dadurch automatisch Profile zu Verfügung von echten kunden, erhalten dadurch zusätzlich einen Überblick über das Kaufverhalten und können Werbung genau auf jeden Einzelnen abstimmen!

Für so tolle Marketingergebnisse gibt man hier und da gerne mal etwas mehr Preisnachlass.     

Cashback und Gutscheine

Natürlich spielen Cashback, Aktionen und Gutscheine immer noch eine sehr große Rolle. Egal ob Lieblingswaschmittel oder der lang ersehnte Fernseher, mit einem Gutschein oder eine Cashback Aktion greift man viel schneller zu! Auch diese Tools gehören zum Affiliate-Marketing und zwar wenn man zum Beispiel eine App oder Website betreibt, in der man alle Gutscheine, Rabattcodes usw. potenziellen Kunden zur Verfügung stellt. Mit so einfachen Features wie „zu den Favoriten hinzufügen“, erhält man automatisch seine Zielgruppe.

Auch dieses Tool wurde natürlich weiterentwickelt und zwar aus einer Kombination mit Freunde-werben-Freunde, Affiliate-Network und Cashback und zwar von Traffic Network Ads (TNA). Unternehmen erwerben Werbepakete, die eine bestimmte Anzahl von Klicks oder Views beinhalten und für die Kunden einen Cashback-Bonus. Falls diese Pakete zusätzlich an andere Unternehmen empfohlen werden und diese sogar Kunden werden, werden zusätzlich Provisionen ausbezahlt.

Das sind eindeutig die bekanntesten Trends und viele Unternehmen wissen nicht einmal, dass Sie dieses Tool verwenden.

Natürlich ist unbedingt zu bedenken, dass der eigene Vertrieb der Leistungen und Produkte nicht vernachlässigt werden darf!

Google Ads und eine gute SEO stellen eine besonders wichtige Basis für einen erfolgversprechenden Online-Auftritt dar. Lassen Sie sich also unbedingt von Experten beraten.

Teile diesen Beitrag

More To Explore